FACHVERKÄUFER/IN   ·   KONDITOR/IN

Konditorenhandwerk

Der richtige Titel

Ganz offiziell heißt die Berufsausbildung im Konditorenhandwerk Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk - Schwerpunkt Konditorei.

Und warum schreiben wir einfach nur Konditoreifachverkäuferin? → mehr...

Was ist das Konditorenhandwerk eigentlich?

  • Ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im deutschen Mittelstand: über 1,7 Milliarden EUR Umsatz, ca. 3.088 Fachbetriebe mit über 68.200 Beschäftigten und über 5.000 Auszubildenden

  • Wir sind eigenständig: Zum Konditorenhandwerk gehört nur das Konditorenhandwerk. Nicht mehr, aber auch nicht weniger

  • Der Chef oder die Chefin des Betriebes hat eine Meisterprüfung: Der Meistertitel ist nämlich Voraussetzung, um selbständig das Konditorenhandwerk auszuüben und auszubilden

  • Alles ist in einem Haus: Zu einer Konditorei gehören Backstube und Laden. Traditionell haben viele Konditoreien auch ein Café

  • Eigene Herstellung: In einem typischen Konditorei-Café wird der Gesamtumsatz zu ca. 73% mit Konditoreiprodukten aus der eigenen Produktion erzielt. Der Rest sind Getränke im Café und ein ganz kleines Sortiment an Handelswaren

  • Ein Handwerk mit uralter Tradition: Schon bei den alten Griechen (ca. 400 v. Chr.) gab es Honigfladen und süßes Rahmgebäck. Und 200 Jahre später waren bei den Römern flache Käsekuchen und Kremfladen bekannt

  • Eine Erlebniswelt für Genießer: Mit Torten und Teegebäck, Pralinen-, Marzipan- und Eiskreationen, Frühstücksangeboten, kleinen Gerichten und den Kaffee- und Teespezialitäten liegen wir voll im Trend der Zeit

  • Das Konditorenhandwerk steht für noch viel, viel mehr: Frische, Qualität, gute Rohstoffe, handwerkliche Herstellung, und es ist künstlerisch, kreativ, ideenreich, individuell, innovativ.....

  • Und noch etwas Gutes zum Schluss: Wir sind überwiegend Familienbetriebe und haben unsere Fachgeschäfte noch vor Ort.

Und warum bildet das Konditorenhandwerk zur Fachverkäuferin aus?

Das Konditorenhandwerk braucht heute und in Zukunft qualifizierte Mitarbeiter/innen, die die hohen Anforderungen, Erwartungen und Ansprüche im Umgang mit Kunden und Cafégästen erfüllen.

Mit der qualifizierten Ausbildung zur Konditoreifachverkäuferin erwirbst Du die notwendigen Fähigkeiten, um Kunden und Gäste in Konditorei und Café mit der Vielfalt an Konditoreispezialitäten zu begeistern.